1. Leben mit Wohnungskatzen

Eine Katze zieht bei Ihnen ein und wirft so manche Frage auf, wie z.B. zu den Themen

  • Ernährung und Fütterung
  • Toilettenmanagement
  • Lebensraum einer Wohnungskatze
  • Beschäftigung

Seit 1998 lebe ich mit Katzen zusammen und habe während dieser Zeit viele Erfahrungen mit Samtpfoten gesammelt und mich auch stets auf diesem Gebiet weitergebildet. Mein Mann und ich leben seit 2007 gemeinsam mit unseren Katzen in unserem Haus in Pfedelbach. Hier bei uns ist so ziemlich alles für die Katz. Insgesamt kann ich Ihnen also bei vielem rund um das Thema Wohnungskatze hilfreich sein.

Ablauf

Die Beratung findet in unserem Haus in Pfedelbach statt.

Preis

€ 15,00 je halbe Stunde

2. Katzen barfen - warum?

  1. Sie wissen, dass Katzen obligate Karnivoren bzw. Beutetiergreifer sind und möchten deshalb ihrer Katze das in den Napf packen, was sie von Natur aus braucht.
  2. Sie möchten Ihre Katze biologisch artgerecht rohfüttern.
  3. Sie möchten weg von der Fertigfutterindustrie und selbst bestimmen, was ihre Katze isst, damit sie sich besser fühlt und länger gesund bleibt.
  4. Sie möchten Ihrer Katze kein Fertigbarf anbieten, sondern es selbst zubereiten.
  5. Sie möchten weniger Verpackungsmüll.
  6. Sie möchten Geld sparen.

Und wie setze ich das nun um?

Sie möchten das alles gerne so schnell wie möglich umsetzen, wissen aber noch nicht so richtig wie. Hierbei kann ich Ihnen helfen. Im Sommer 2014 habe ich angefangen, mich mit dem Barfen zu beschäftigen. Damals lebten acht Katzen bei uns. Seit Dezember 2014 werden unsere Katzen zu 100 % gebarft. Seitdem gehört das Barfen zu meinem Alltag.

 

In dieser Zeit habe ich vieles gelernt und lerne auch immer noch dazu. Das Barfen selbst habe ich damals in den Onlinekursen von "Katzvard - Onlineakademie für Katzenthemen" gelernt.

 

Ich weiß aus eigener Erfahrung, wo anfangs die Schwierigkeiten liegen. Dadurch kann ich Ihnen den Einstieg ins Barfen erleichtern.

Sie sind hier nicht richtig, wenn

  1. Sie sich nicht selbst langfristig mit der Materie des Barfens auseinandersetzen möchten.
  2. Ihre Katze krank ist und Sie wissen möchten, wie man diese kranke Katze barft.

Die Beratung ist nur als Einstiegsberatung gedacht, die der besseren Umsetzung des Barfens dienen soll. Ich möchte Ihnen die Hemmschwelle nehmen und zeigen, dass es gar nicht so schwierig ist, seine Katze zu barfen.

Ablauf

Telefonische oder persönliche Beratung

 

Ihre Fragen senden Sie mir bitte vor dem Beratungstermin zu.

Preis

€ 15,00 je halbe Stunde